Tordynex Medical AG : Wir über uns

Kundenzufriedenheit : 95 % in Bewertungen
  Versand : bis 14 Uhr bestellt & versandt (DHL)

Verifizierte Kundenbewertungen

Unsere Kunden geben 4.51 von 5 Sternen aus bisher 68 Erfahrungsberichten.

Das Medizinprodukt mit dem Analdehner der Tordynex Medical AG hilft bereits seit 2001 nachweislich bei der Behandlung selbst schwerer Grade chronischer Analfissuren. Seit 2017 wird das Produkt nun auch zur Behandlung von Hämorrhoiden verwendet und Ihre Resonanz ist entscheidend. Wenn Ihnen unser Produkt zusagt, hilft uns dies maßgeblich dabei hämorrPEN zu verbessern und bekannter zu machen.

Based on 68 reviews
76%
(52)
12%
(8)
4%
(3)
1%
(1)
6%
(4)
Heilung

Hallo... Ich kann dieses Produkt absolut zu 100%empfehlen... Wirklich, ich war nervlich fertig, wollte eigentlich schon längst zum Arzt, bin aber dann auf dieses Produkt gestoßen....nach anfänglicher Skepsis trat das Wunder ein.... Schon nach 2 bis 3 Tagen trat bei mir eine Besserung von ca 90% ein.... Ich konnte es nicht glauben! Nehme den Stift jetzt nicht mehr täglich, nur noch ab und zu!! Es hat sich auf alle Fälle gelohnt......Würde Ich sofort wieder kaufen......

Kein Titel

Danke für die schnelle und diskrete Lieferung.
Nach Monaten der Qual mit Schmerzen und Brennen ,von den psychischen Schmerzen will ich hier mal gar nicht schreiben,bin ich auf dieses kleine Wunder gestoßen.
Natürlich bin ich mit Skepsis alle Bewertungen durchgegangen,aber was hat man noch zu verlieren?Mehr kaputt gehen kann ja nicht,hab ich mir gedacht. Andere Hilfe bekommt man ja nicht wirklich. Außer fiese Analdehner und Schmierzeug.
Die ersten Male war der “Stöpsel” noch etwas schwierig einzuführen, aber konsequent wurde weiter gemacht.
Nach 3 Tagen war der morgendliche Stuhlgang keine Qual mehr und nach 6 Tagen wirklich keine Schmerzen mehr.
Fühlt sich an,als wenn die Fissur wirklich abgeheilt ist.
Bin mal gespannt was mein Arzt dazu sagt??
Ich kann das kleine Teilchen wirklich jedem ans Herz legen.

Hamorrpen

Positiv, besser geworden

Kein Titel

ich hatte so extreme Schmerzen beim Stuhlgang und danach , das ich nicht mehr leben wollte (kein Spaß).

Ich war in der Notaufnahme und beim protkologen, aber lauter Schmerzmittel und verschiede Cremes, Abführmittel und Glucose flohsamen Pulver halfen mir nur begrenzt. Ich war fertig mit den Nerven und mit mir selber. In meiner Verzweiflung heraus hab ich diesen Stift bestellt.

Ich konnt es nicht glauben, nach 7 tägigenGebrauch, immer über die Nacht sind meine Schmerzen zu 80% zurück gegangen. Ich hoffe doch sehr das ich bald komplett schmerzfrei bin.

Ich kann nur eins sagen, dieser Stift hilft.

Statt mehrere Stunden plagen, hämorrPEN wagen

Hallo, hämorrpen hilft mir tatsächlich, auch wenn ich etwas skeptisch war vor der Bestellung. Ich plage mich oft über Tage mit Hämorriden, mal etwas mehr mal weniger schlimm, aber immer so, dass es meinen Alltag sehr beeinflusst. Die Wirkung ist bereits 30 Minuten nach erstmaliger Verwendung eingetreten! Das habe ich nicht gedacht, ist aber so. Das dass die Heilung fördert, steht für mich jetzt außer Frage. Ich hoffe so auch langfristig das Problem in den Griff zu bekommen. Habe ein gutes Gefühl dabei. Danke!

Erstaunlich !

Ich hätte es zuerst nicht recht glauben wollen, das Ergebnis jedoch war
mehr als erstaunlich. Nach jahrelangen Beschwerden habe ich mit
dem PEN Heilung erfahren - Danke, Danke, tausend Dank.

Bevorstehenden OP entkommen

Nach längerer Verzweiflung und Angst vor einer OP, wird man doch erfinderisch und sucht nach alternativen Lösungen. Ich hatte eine schon chronische Analfissur, da ich mit der Verdauung etwas Schwierigkeiten habe.
Natürlich habe ich während der Anwendung des Fissurstiftes / Hämorrpens 2x täglich Flohsamen verwendet um den Stuhl zu begünstigen + 2-3 Liter Wasser am Tag. Zusätzlich habe ich die Ernährung etwas verändert mit mehr Ballaststoffen.
Alle Faktoren zusammen haben schließlich zu einer kompletten Abheilung des tiefes Analrisses gesorgt und darüber bin ich sehr dankbar!!
Der Stift ist meiner Meinung nach etwas teuer...aber da sicherlich auch gewisse Entwicklung dahinter steckt, unzerstütze ich das gerne, da ich nie gedacht hätte, dass es funktioniert. Angewandt habe ich den Fissurstift 3-4 mal täglich, ab und an ging es nur 2 mal. Passt aber auch.
Mein Proktologe hat mir auch gesagt, dass der Hämorrpen / Fissurstift eine gute Lösung sei=)

Klare Kaufempfehlung. Daumen Hoch.

Dieser Pen Stift ist super !!

Hallo,ich hatte vor Jahren eine OP wegen Analfissuren,sehr schmerzhaft.Nun ging das wieder los.Und um eine OP herumzukommen bestellte ich mir diesen Stift---und was soll ich sagen--nach 3tägigem Gebrauch leichte Besserung,nach einer Woche,ich konnte es garnicht glauben ,keine Beschwerden mehr.Ich war und bin überglücklich,deshalb bekommt dieser Pen Stift meine volle Punktzahl,also sehr empfehlenswert !!! Jetzt kommt er erst mal weg--und das Beste,man kann ihn immer wieder benutzen,wenn die Beschwerden wieder kommen,was ich nicht hoffe.

Hallo zusammen, ich mache es kurz und bündig.

Hallo zusammen,
ich mache es kurz und bündig.
Der Stift ist einfach nicht alltagstauglich, weil er beim Gehen immer rausrutscht. Mann kann es nur im Sitzen verwenden, wo ein Gegendruck da ist.
Mir hat der Stift nicht geholfen.

Sehr geehrter Herr Dikov, herzlichen Dank für Ihre ehrliche Bewertung. Ihr Feedback ist uns wichtig. Dass der Stift während des Gehens herausrutscht, können wir nachvollziehen, insofern wir Ihnen die Anwendung in einer ruhigen, möglichst liegenden Position empfehlen. Die richtige Anwendung des Produkts ist sehr entscheidend, nur so kann der Schließmuskel entspannen und das Hämorrhoidenleiden behandelt werden. Eine Vielzahl unserer Anwender führt die Behandlung für Sie als Beispiel abends in etwa auf der Couch oder im Bett aus. Detaillierte Informationen zur vorgesehenen Anwendung von hämorrPEN können Sie zudem der Gebrauchsanweisung entnehmen. Es grüßt Sie Ihr hämorrPEN Kundenservice.
Ich kann zusätzlich zum Produkt empfehlen, das eigene “Entleerungsverhalten“ zu ändern.

Ich kann zusätzlich zum Produkt empfehlen, das eigene “Entleerungsverhalten“ zu ändern.. s. dazu die Internetseiten prokt.de sowie isar-enddarmzentrum.de unter “Darmgesundheit“. Das braucht aber etwas Zeit und wohl auch Versuch und Irrtum. Außerdem sagte mir ein Proktologe, dass ich 2 Mal wöchentlich mit einem Dehner die Narbe einfetten muss, damit möglichst nichts reißt. Natürlich nur, wenn ich nicht gerade akute Beschwerden habe und keine Thromben. Es braucht dazu nach seiner Aussage bei mir keinen Stufe 2 oder 3 Dehner. Die Analhaut hat keine Talgdrüsen. Zusätzlich hilft es mir während des Stuhlganges die Arme über den Kopf zu strecken. Und es gibt tasächlich “toilet yoga“. Das hilft sehr überschüssige Luft ebenso ohne Pressen auf der Toilette loszuwerden. Mit der “Hockstellung“ habe ich mich noch gar nicht anfreunden können. Besonders nachdem ich z.B bermerkt habe, dass der Stift aufvder Toilette von selbst herauskommt. Dann muss doch etwas, das viel schwerer ist noch leichter herausrutschen. Mir wäre viel erspart geblieben, wenn mich Ärzte auf die Informationen, die o.g. Internetseiten enthalten, aufmerksam gemacht hätten. Ich habe sie auch sonst im Internet nicht entdecken können. Nicht zuletzt: Nicht jede Blutung muss eine Fisur sein oder mit einer älteren Verletzung zu tun haben. Ich war jeweils beim Arzt und es war kein großes Problem.

Ganz so schnell wie viele berichtet haben, hat es bei mir nicht gewirkt, aber nach ca 2 Wochen An...

Ganz so schnell wie viele berichtet haben, hat es bei mir nicht gewirkt, aber nach ca 2 Wochen Anwendung bin ich jetzt fast schmerzfrei. Dafür, dass ich mich jetzt mit den Schmerzen fast ein Jahr herumgeschlagen habe, finde ich das allerdings trotzdem sehr gut. Danke für die tolle Erfindung! Es hilft wirklich.

Nicht nur die Lieferung gewohnt zuverlässig, sondern auch die Besserung ist schnell eingetreten.

Nicht nur die Lieferung gewohnt zuverlässig, sondern auch die Besserung ist schnell eingetreten.
Ich war 2 Jahre lang wegen einer Analfissur beim Proktologen in Behandlung. Dann hieß es plötzlich, ich soll operiert werden. Ich hatte vorher schon mal von diesem "Stift" gelesen, ihn aber nicht bestellt, da ich doch skeptisch war, auch wegen des Preises. Aus lauter Verzweiflung habe ich ihn mir jetzt doch bestellt. Nutze ihn jetzt eine Woche genau wie beschrieben und schon nach 5 Tagen sind die Schmerzen so gut wie weg, nur manchmal nach dem Stuhlgang habe ich noch leichte Schmerzen. Ich werde ihn weiter benutzen, schon vorbeugend. Und hoffe, dass es wenigstens so bleibt!!!!!!!

Vielen Dank für diese Erfindung!

Vielen Dank für diese Erfindung! EIn geniales Teilchen! Ich befürchtete schon, ich müsse wieder operiert werden. Möge sich der Bekanntheitsgrad rasant erhöhen.

Dankbare Grüße!

Den Analfissurstift kann man nur weiter empfehlen und einen guten Arzt braucht man.

Den Analfissurstift kann man nur weiter empfehlen und einen guten Arzt braucht man. Bei wievielen Ärzten ich war und eine OP bevorstand. Alle Salben vorher waren nicht erfolgreich. Erst mit der Salbe Dolo Posterine und dem Analdehner von Euch. Nach gut 1 Woche war kein Schmerz mehr da, keine Schmerztabletten mehr.

Bei der 1.

Bei der 1. Fissur hat es 8 Wochen gedauert, bis die Besserung eintrat. Mit dem Analfissurstift in Kombination mit der Diltiazem-Salbe waren die Beschwerden beim 2. Mal nach 10 Tagen verschwunden.

Ich bin super zufrieden!

Ich bin super zufrieden! Ich hatte eine chronische einjährige Analfissur und ich habe den Tordynexstift täglich 2-3 mal á ca. 60 Min. getragen. Die ersten beiden Tage fühlte es sich zwar etwas wunder an und ich hatte sogar etwas stärkere Schmerzen. Dann wurde es besser und nach ca. 10 Tagen spürte ich eine erhebliche Besserung. Darauf begann ich, zusätzlich mit einem Analdehner 2 x täglich á 10 Minuten (erst Größe 1, dann Größe 2) weiter zu dehnen. Das war vorher zu schmerzhaft und ging nun bedeutend besser. Zusätzlich habe ich noch angefangen, die Fissur mit einer Zugsalbe 1 x täglich innerlich einzucremen, um die Vorposten Schwellung zu behandeln. Diese ist allerdings noch vorhanden, sowie eine tastbare Vernarbung. Mal sehen, was der Proktologe dazu sagt. Alles in allem hat die Behandlung nach ca. 4 Wochen zur 100%-Schmerzfreiheit und Blutungsstillung geführt. Vielen Dank für diesen tollen Analfissurstift.

Endlich nach 4 langen Monaten eine Heilung !

Endlich nach 4 langen Monaten eine Heilung !!! Das beste Wundermittel, das je erfunden wurde! Mein einziger Wunsch ist, dass dieser Stift bekannter wird, denn er würde vielen Menschen große Schmerzen ersparen. Und er hat keine Nebenwirkungen.
Vielen Dank an das ganze Tordynex Team, auch für den schnellen Versand.

Ich bin sehr zufrieden und kann es nur weiter empfehlen, gerade in der Stillzeit, wo nix anderes ...

Ich bin sehr zufrieden und kann es nur weiter empfehlen, gerade in der Stillzeit, wo nix anderes geht!
Danke!

Ich bin überglücklich!

Ich bin überglücklich! Ein Jahr lang hat mich meine Fissur geplagt! Alle Salben, Medikamente und Nahrungsmittel-Ergänzungenfür einen weichen Stuhl haben nicht den erwünschten Erfolg gebracht. Vor jedem Toilettengang hatte ich Angst, weil es danach brannte. Als nächstes stand eine Botox-Injektion an.
Vor gut einen Monat habe ich dann Ihren Fissuren-Stift und das Reinigungs-Set entdeckt. Nach wenigen Tagen war ich schmerzfrei. Vor allem das Spülen nach dem Toilettengang fand ich sehr angenehm, da es danach nicht mehr brannte.
Nun war ich gestern beim Arzt und er stellte fest, dass der Riss fast vollständig abgeheilt war. Ich muss nun natürlich weiterhin dafür sorgen, dass ich einen weichen Stuhl habe. Aber zur Kontrolle muss ich nun nicht mehr, ausser die Fissur ginge wieder auf.
Ich kann den Stift allen Geplagten nur empfehlen!!

Das hat ja besser geklappt als versprochen.

Das hat ja besser geklappt als versprochen.

Geduldig habe ich viele Wochen diesen Stift benutzt um eine Op zu vermeiden.

Geduldig habe ich viele Wochen diesen Stift benutzt um eine Op zu vermeiden. Täglich und nach Vorschrift ca 5 Stunden. Das Ergebnis war eine Op. Zusätzlich hatte sich noch ein Polyp an der Stelle gebildet, die ständig mit dem Stift in Berührung kam. Für mich war es eine Verschlimmerung und keine Heilung

Sehr geehrte Damen und Herren!

Sehr geehrte Damen und Herren!
Ich möchte mich ganz herzlich für den " Superstift" bedanken. Ich kann es kaum glauben, daß so ein kleiner dünner Stift eine so große Wirkung haben kann!
Ich habe die Fissur seit 4 Jahren und immer wieder einmal Probleme. Damals erhielt ich einen Analdehner, der nach dem Stuhlgang anzuwenden war und mich eher an eine mittelalterliche Foltermethode als an ein "Heilmittel" erinnerte. Bisher hatte ich die Beschwerden immer ganz gut in den Griff bekommen (mit Penatencreme) . Jetzt , vor wenigen Wochen, war es wieder so akut, daß ich kaum noch gehen konnte , jedes Heben, Bücken war eine Qual und stach zum Teil, jeder Toilettengang war mit Angst besetzt .
Ich stieß bei meiner verzweifelten Suche gleich auf ihre Seite und bestellte den Stift. Ich war begeistert von den Kundenmeinungen und gleichzeitig beschlich mich Zweifel ob das nicht alles gefälscht ist. Einen Arzttermin hatte ich 3 Tage später auch und ich sprach ihn auf den Stift an. Er riet mir dringend davon ab, ich könne mir mehr schaden usw. Das gab mir zu denken und ich ließ das Päckchen noch 2 Tage auf der Post ruhen, um meinen inneren Kampf , was jetzt zu tun ist , auszufechten. Als dann auch noch Blut ins Spiel kam, war mir klar, schlimmer wird es wohl nicht kommen können und ich holte den Stift und probierte ihn aus. Schon nach 2 Tagen konnte ich fast schmerzfrei auf die Toilette gehen. Nach 7 Tagen spürte ich auch nach dem Stuhlgang keinen Druck/Schmerz mehr. Ich bin soooo froh etwas gefunden zu haben was hilft und ohne Nebenwirkungen ist. Der Arzt empfahl mir die Salbe "Posterisan akut " und eine Salbe zum Relaxieren des Anus. Das war eine gute Kombination. Meine Kollegin, die Heilpraktikerin ist, empfahl mir Gee, was ich als Gleitmittel benutzte. Ich bin happy und finde es schade, daß niemand über solche Probleme spricht, man könnte den Stift vielen Leidenden wärmstens weiterempfehlen.

Von dem Fissurstift bin ich ganz begeistert.

Von dem Fissurstift bin ich ganz begeistert. Innerhalb von drei Tagen waren meine Beschwerden (mit denen ich mich monatelang gequält habe) verschwunden.
Meinem Hausarzt habe ich bereits eine Empfehlung ausgesprochen. Ich wünsche Ihnen für das fantastische Produkt viel Erfolg und hoffe das noch viele Betroffene davon erfahren.

Ich hatte es fast schon aufgegeben und überlegt, ob man doch operativ dran muss.

Ich hatte es fast schon aufgegeben und überlegt, ob man doch operativ dran muss. Aber der Analfissurstift hat es einfach tatsächlich geheilt !!!
DANKESCHÖN !!!!!

Die Schmerzen sind nach der Anwendung gänzlich verschwunden (ein Wunderstift).

Die Schmerzen sind nach der Anwendung gänzlich verschwunden (ein Wunderstift).
Er ist total beruhigend und schmerzlindernd, wirklich ganz toll, schade dass er nicht bekannt ist bei den Ärzten.
Bitte machen Sie mehr Werbung im Radio, Fernsehen, Zeitschriften, Apotheken, vor allem sollten die Ärtze davon wissen, da er viel besser ist als ein Analdehner. Er ist nicht so schmerzhaft und lässt sich leichter anwenden.
Vielen Dank!